Titel: Englische Gewichtseintheilungen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1867, Band 186/Miszelle 1 (S. 240)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj186/mi186mi03_1

Englische Gewichtseintheilungen.

Wie ein Lausanner Correspondent im „photographischen Archiv“ (1867 S. 243) mittheilt, machte der bekannte Photograph Davanne in Paris darauf aufmerksam, daß in England unter derselben Benennung zwei verschiedene Gewichtssysteme bestehen, die ganz verschiedene Werthe haben, wenn man sie in Gramme umwandelt.

1) Handelsgewicht.

(Avoirdupois.)

1 Unze = 28,349 Grammen
1 Drachme = 1,771
1 Gran = 0,065

2) Gewicht für Chemiker, Apotheker, Photographen etc.

1 Unze = 31,103 Grammen
1 Drachme = 3,881
1 Gran = 0,065

Man sieht, daß nur der Gran in beiden Systemen denselben Werth besitzt, bei Unzen und Drachmen aber eine sehr große Verschiedenheit stattfindet. Für die Umwandlung der in chemischen Vorschriften der Engländer vorkommenden Gewichts-Angabe gilt die zweite Tabelle. Nicht ganz richtig ist nach einer Bemerkung der Redaction des „photographischen Archiv's die Angabe Davanne's, daß diese zweite Tabelle das englische Troy-Gewicht repräsentire, denn das Troy-Gewicht hat keine Drachmen. Im Troy sind 24 Gran = 1 Pennyweight und 20 Pennyweights = 1 Unze (12 Unzen = 1 Pfund). Hiernach werden alle Metalle verkauft. Eine Unze metallisches Silber ist 480 Gran schwer, eine Unze salpetersaures Silberoxyd nur 437 1/2 Gran.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: