Titel: Die Bromfabrication in Staßfurt.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1867, Band 186/Miszelle 8 (S. 420–421)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj186/mi186mi05_8

Die Bromfabrication in Staßfurt.

Dem „preußischen Handelsarchiv“ wird geschrieben: Die Bromfabrication, die jüngste der Staßfurter Industrie, ist wegen der bedeutenden technischen Schwierigkeiten, welche sie bietet, bisher noch fast ganz in einer Hand geblieben und hat das Staßfurter Brom, sowie die daraus jetzt ebenfalls dargestellten sehr reinen Brompräparate für chemische, photographische und pharmaceutische Zwecke das englische und französische Product auf deren eigenen Märkten fast ganz verdrängt. Die |421| so erweckte Concurrenz hat freilich einen wesentlichen Rückgang der Brompreise im Gefolge gehabt, welche von 5 Thlr. per Pfund auf 2 1/6–2 1/4 Thlr. wichen und jetzt nur noch einen geringen Nutzen lassen. Indessen hat dieser Sieg der Staßfurter Bromfabrication doch für die ganze dortige Kali-Industrie große Bedeutung, weil den französischen und englischen Fabriken dadurch ein Artikel entrissen ist, durch dessen früher monopolisirte Darstellung und hohe Preise sie im Stande waren, ihre gleichzeitig gewonnenen Kalisalze billiger abzugeben. – Auf der Universal-Ausstellung in Paris hat die Staßfurter Kalifabrication, welche dort gewissermaßen zum erstenmale vor die Oeffentlichkeit trat, größte Beachtung gefunden, und steht mit Sicherheit zu erwarten, daß sich hierdurch vielfache Verbindungen anknüpfen werden.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: