Titel: Neue Webgeschirre von Brooke und Edmondson in Blackburn.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1868, Band 187/Miszelle 3 (S. 178–179)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj187/mi187mi02_3

Neue Webgeschirre von Brooke und Edmondson in Blackburn.

Die starke Abnutzung der gewöhnlichen aus Baumwollfaden hergestellten Webgeschirre für mechanische Webstühle hat darauf geführt, statt der Fäden Metalldraht oder Metallstäbchen anzuwenden. Auf Benutzung der letzteren ist den Fabrikanten Brooke und Edmondson in Blackburn im Jahre 1867 ein Webgeschirr patentirt worden, welches keinerlei sich abnutzende Theile besitzt und im Wesentlichen folgendermaßen construirt ist.

Statt der hölzernen flachen Geschirrstäbe sind hier zwei Messingröhren von circa 1 1/2 Centimeter Durchmesser angewendet. Die Fäden sind durch dünne Stahlstäbchen ersetzt von circa 20 Centim. Länge, 4 Millim. Breite und der Dicke starken Papieres, mit einer länglichen Oeffnung für den Durchgang der Kettenfäden in der Mitte versehen.

Die Verbindung zwischen den Geschirrstäben und den Stahlblättchen, um dieselbe elastisch zu machen, ist in der Weise angeordnet, daß die Stahlblättchen an ihren Enden umgebogen sind, und in ihrer Biegung ein feines Kautschukschleifchen halten, welches die oben genannten Messingröhren umfaßt. Sollte je ein Bruch der Kautschukschleifen |179| stattfinden, so können dieselben leicht und schnell wieder erneuert werden. Von den Erfindern wird als ein wesentlicher Vortheil ihrer Webgeschirre der Umstand geltend gemacht, daß es hier möglich ist, die Zahl der Kettenfäden auf dieselbe Geschirrbreite zu vermehren, was bei den gestrickten Geschirren nicht angeht.

Die seither mit solchen Geschirren angestellten Versuche haben ergeben, daß sich dieselben hauptsächlich für gröbere Garne eignen. (Württembergisches Gewerbeblatt, 1867, Nr. 52.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: