Titel: Gesammtzahl der Locomotiven in Deutschland.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1868, Band 187/Miszelle 1 (S. 516–517)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj187/mi187mi06_1

Gesammtzahl der Locomotiven in Deutschland.

Die Gesammtzahl der Locomotiven auf den deutschen und österreichischen Bahnen war am Ende des Jahres 1867–5250. Auf die Staatsbahnen kamen hiervon 1722; insbesondere in Preußen 713; in Bayern 348; in Sachsen 205; in Baden 155; in Württemberg 146; in Braunschweig 71. Was die Actienbahnen betrifft, so trafen auf die Cöln-Mindener 295, Bergisch-Märkische 216, Rheinische 151, Oberschlesische 152, Berlin-Stettiner 107, Berlin-Hamburger 93, Magdeburg-Halberstädter 89, Thüringische 81, Oesterreichische Südbahn 482, Oesterreichische Staatsbahn 325, Kaiser Ferdinands |517| Nordbahn 222, Elisabeth-Bahn 103, Bayerische Ostbahn 102, Pfälzische Bahnen 66, Hessische Ludwigs-Bahn 62. Von sämmtlichen Locomotiven waren nur 445 vom Auslande geliefert; in Preußen wurden 2229 gefertigt (von Borsig in Berlin allein 1667); in Oesterreich 979; in Bayern 517; in Sachsen 239; in Württemberg und Baden 695.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: