Titel: Rußlands Telegraphennetz.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1868, Band 188/Miszelle 3 (S. 418–419)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj188/mi188mi05_3

Rußlands Telegraphennetz.

Mit der Errichtung der elektrischen Telegraphen begann man in Rußland im Jahr 1853, und die ersten Städte welche durch Telegraphen verbunden wurden, waren St. Petersburg, Moskau, Kronstadt, Warschau und Königsberg, mit welch letzterer Stadt Rußland in den internationalen Telegraphenverkehr mit dem übrigen Europa eingetreten ist. Seit der Ausdehnung der Telegraphenlinie bis Königsberg im Jahr 1854 hat das Telegraphennetz sich nach allen Seiten hin über Rußland ausgespannt, und der Depeschenverkehr ist im Verhältniß damit gestiegen, wie nachstehende kurze Uebersicht nachweist:

|419|
1860. 1862. 1864. 1865.
Länge der Linien (Werste) 16,474 22,765 31,902 33,514
Länge der Leitungen (Werste) 25,356 36,384 56,390 61,750
Zahl der Telegraphenstationen 160 195 308 323
Zahl der beförderten Depeschen 465,027 714,919 927,358 1,044,375
Darunter bezahlte inländische Correspondenzen 303,008 512,685 677,911 773,541
und in's Ausland gegangene bezahlte 49,131 68,512 81,079 88,254

Auf eine deutsche Meile gehen nahezu 7 Werste. Wenn man bedenkt, daß die Herstellung einer Telegraphenlinie in Rußland weit mehr Schwierigkeiten bietet als anderswo (hoher Arbeitslohn, Schwierigkeit des Materialtransports, ungünstige locale und klimatische Verhältnisse, Undichtigkeit der Bevölkerung u. dgl.), so muß man zugeben, daß die Regierung bis jetzt sehr fleißig für die Ausdehnung des Telegraphennetzes gesorgt hat. Unter den 15 Hauptstationen des russischen Telegraphennetzes nimmt selbstverständlich St. Petersburg die erste Stelle ein, das im Jahr 1865 abgefertigt hat: 66,952 inländische und 24,039 internationale Telegramme; empfangen hat es 83,507 inländische und 24,594 internationale Depeschen. Außer St. Petersburg haben den lebhaftesten Depeschenverkehr die Städte Moskau, Odessa, Warschau, Kijew, Charkow, Rostow am Don, Riga, Nishnij-Nowgorod, Cherson, Kasan und Taganrog. Im bezeichneten Jahr ergaben die russischen Telegraphen eine Reineinnahme von 114,428 Rubeln. (Beilage zur Allgemeinen Zeitung vom 1. Mai 1868.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: