Titel: Production an Edelmetallen in Nordamerika.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1868, Band 190/Miszelle 6 (S. 75)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj190/mi190mi01_6
|75|

Production an Edelmetallen in Nordamerika.

In dem von I. Roß Brawne dem Congreß der Vereinigten Staaten abgestatteten Bericht über den Mineralreichthum der Staaten und Territorien westlich von den Rocky Mountains wird die Production an Edelmetall im Jahre 1867 auf 75 Millionen Dollars geschätzt, von denen auf Californien 25 Mill., Nevada 20 Mill., Montana 12 Mill., Idabo 6,500,000, Washington 1,000,000, Oregon 2,000,000, Colorado 2,500,000, Neu-Mexiko 500,000, Arizona 500,000, diverse Territorien 5,000,000 Dollars kommen. Vom 1. Jan. 1848 bis zum 1. Jan. 1868 wurden im Ganzen 1165 Millionen Dollars gewonnen, während am Platz selbst zu Schmucksachen (goldene Ketten n. s. w.) 50 Millionen Dollars verarbeitet wurden. Die „Placers“ sind nicht mehr so ergiebig wie früher, doch nimmt die Ausbeute aus den Adern und dem goldhaltigen Quarz in befriedigender Weise zu. Im Allgemeinen hat das Goldsuchen bedeutend abgenommen, und betreiben kaum mehr als 50,000 Personen von der ganzen Bevölkerung dieß als ihr Geschäft, während man dem Ackerbau, der Fabrication und dem Handel erhöhte Aufmerksamkeit zuwendet. Einen großen Aufschwung des Verkehrs verspricht man sich von dem Bau der Pacific-Eisenbahn.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: