Titel: Zusammensetzung des Kesselsteines eines Seedampfers, nach A. Völcker.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1869, Band 191/Miszelle 1 (S. 81)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj191/mi191mi01_1

Zusammensetzung des Kesselsteines eines Seedampfers, nach A. Völcker.

Der Kesselstein eines mit Seewasser gespeisten Dampfers enthielt nach einer von A. Völcker veröffentlichten Analyse keine Spur eines kohlensauren Salzes; er bestand neben Spuren von Eisenoxyd, Thonerde, Phosphorsäure, Chlor, Kieselsäure, Alkalien und Fluor aus 72,42 Proc. wasserfreiem schwefelsaurem Kalke und 24,24 Procent Magnesiahydrat. (Aus dem Report of the fifth Meeting of the British Association durch das Journal für praktische Chemie.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: