Titel: [Hopkinson's Dampfmaschinen-Indicator.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1870, Band 195, Nr. II. (S. 8)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj195/ar195002

II. Hopkinson's Dampfmaschinen-Indicator.

Nach dem Mechanics' Magazine, November 1869, S. 355.

Mit einer Abbildung auf Tab. I.

In der Skizze dieses Indicators Fig. 16 bezeichnet E den Schreibstift an einem mit der Kolbenstange G des Indicatorcylinders A drehbar verbundenen Arme C. Am oberen Deckel des Cylinders ist der Hebel D drehbar gelagert und an passender Stelle mit einem Loche versehen, durch welches die Führungsstange F des Schreibhebels C hindurchgeht. Je nach der Stellung des Hebels D ist der Stift E in der Schreiblage oder von der Schreibwalze zur Anbringung, resp. Wegnahme des Papierstreifens entfernt.

Im Uebrigen von den gewöhnlichen Constructionen nicht abweichend, glaubt der Patentnehmer durch diese Anordnung eine größere Festigkeit und Sicherheit des Schreibstiftes zu erzielen.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: