Titel: Farey's Gas-Absperrschieber.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1870, Band 195, Nr. XII. (S. 39–40)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj195/ar195012

XII. Farey's Gas-Absperrschieber.

Nach dem Mechanics' Magazine, November 1869, S. 371.

Mit einer Abbildung auf Tab. I.

Der in Figur 24 abgebildete Absperrschieber für Gasleitungen bildet den Gegenstand eines Patentes, welches Farey, Theilhaber der Firma B. Donkin und Comp. in Bermondsey, genommen hat.

Um nämlich bei solchen Absperrungen jeden Gasverlust zu verhüten, sind die Sitzflächen des Schiebers mittelst Wasser oder Oel abgedichtet, welche Flüssigkeiten unter einem größeren als dem Gasdruck eingeleitet werden. Im Falle einer Undichtheit wird alsdann die Flüssigkeit ausgetrieben, |40| welche sich geeignet ansammelt und abgeleitet wird. Natürlich wird der Flüssigkeitszufluß unterbrochen, wenn der Schieber geöffnet wird.

Die getroffene Einrichtung zeigt Fig. 24. A, A bezeichnen zwei Rinnen, welche im Schieberkörper angebracht sind zur Ansammlung der Dichtungsflüssigkeit, die durch das Rohr C zugeführt wird.

Die durchgetriebene und die überflüssige Flüssigkeit gelangt nach D und D', aus welchen Orten sie geeignet abgezogen wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: