Titel: [Littler's Schutzplatte für Circularsägen.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1870, Band 196, Nr. CXV. (S. 419)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj196/ar196115

CXV. Schutzplatte für Circularsägen, von Benjamin Littler in Cannock.

Nach Engineering März 1870, S. 143.

Mit Abbildungen auf Tab. VII.

Um allenfallsige Unfälle bei Circularsägen durch Zunahekommen von Werkzeugen etc. an die hintere, aufsteigende Seite des Sägeblattes zu verhüten und um auch zugleich die Reibung desselben beim Schneiden zu vermindern, was gewöhnlich der Hülfsarbeiter hinten durch Eintreiben eines Keiles in den Sägeschnitt bewerkstelligt, bringt Littler, wie in Figur 6 und 7 hinlänglich deutlich ersichtlich gemacht ist, nahe der Säge a eine messerförmig zugeschärfte Schutzplatte c an, welche unter der Tischplatte b in geeigneter Weise an das Winkelstück e angeschraubt ist.

Die dem Sägeblatt zugekehrte Seite von c ist messerförmig zugeschärft und die Dicke dieses Keiles c etwas größer als jene der Circularsäge.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: