Titel: Conservirtes Fleisch aus Australien.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1870, Band 196/Miszelle 16 (S. 96)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj196/mi196mi01_16

Conservirtes Fleisch aus Australien.

Die Ausfuhr von solchem Fleisch nach England nimmt nach den Zeitungen immer bedeutendere Dimensionen an, womit, wie auf dem Gebiete der Wollproduction, so nun auch auf dem der Fleischproduction eine bedenkliche Concurrenz erwächst. Die größte Gesellschaft für den Fleischexport hat ihr Depot in der Nähe von Melbourne, am Salt-Water-River; sie liefert wöchentlich 40 Tonnen = 800 Ctr. Fleisch. Eine andere Gesellschaft, die Victoria-Company, befreit das Fleisch der geschlachteten Thiere von den Knochen, Sehnen etc., pöckelt es schwach, verpackt es in Fässer und gießt die Zwischenräume mit geschmolzenem Fett aus. Das so conservirte Fleisch soll sich vortrefflich halten. (Pr. H.-Ztg.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: