Titel: Verfahren, gelb gewordenes Elfenbein wieder weiß zu machen; von Drechslermeister Peinemann.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1870, Band 196/Miszelle 17 (S. 176)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj196/mi196mi02_17

Verfahren, gelb gewordenes Elfenbein wieder weiß zu machen; von Drechslermeister Peinemann.

Zu diesem Zwecke ist die Vorschrift im Gebrauch, daß man das Elfenbein in eine gesättigte Alaunlösung legt und darin eine Stunde weichen läßt. Hierauf reibt man es mit einem wollenen Tuche ab und schlägt es hernach in ein leinenes ein, worin man es völlig trocknen läßt. Ich ziehe indessen nach meinen Erfahrungen das folgende Verfahren vor. Nach demselben macht man in einem Topfe einen dünnen Kalkbrei, erhitzt denselben über dem Feuer und legt das Elfenbein so lange hinein, bis es weiß ist. Hernach nimmt man es aus der Beize, trocknet es ab und polirt es. (Gewerbeblätter, 1870, Nr. 3.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: