Titel: C. N. Gregory's Verbesserungen an Papiermaschinen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1870, Band 196/Miszelle 4 (S. 581)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj196/mi196mi06_4

C. N. Gregory's Verbesserungen an Papiermaschinen.

Diese Verbesserungen betreffen ausschließlich Vorkehrungen, welche dazu dienen sollen, eine starke Abnutzung des endlosen Metalltuches zu verhüten. Zu diesem Zwecke überzieht Gregory die Leit- und Spannwälzchen wie auch die Tragwälzchen mit irgend einer weichen nachgebenden Substanz, z.B. mit vulcanisirtem Kautschuk, Gutta-percha, Leder, Filz oder wollenem Tuch. Ebenso bekleidet derselbe die Ränder des Vacuum- oder Saugkastens, über welche das Metalltuch streicht, mit einem derartigen Stoff. Für die Hauptwalze am Anfange der Papiermaschine ist ein Filzüberzug am zweckmäßigsten befunden worden. (Bayerisches Industrie- und Gewerbeblatt, 1869 S. 24.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: