Titel: [Sickels und Thorndike's Vertheilungsschieber.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1870, Band 197, Nr. CXVII. (S. 476)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj197/ar197117

CXVII. Sickels und Thorndike's Vertheilungsschieber.

Nach Engineering, Juni 1870, S. 403.

Mit einer Abbildung auf Tab. IX.

Gerard Sickels und John Hill Thorndike in Boston (Amerika) haben im Vorjahre ein englisches Patent auf den in Fig. 15 skizzirten entlasteten Vertheilungsschieber, wie es scheint speciell für Wasserdruckmaschinen bestimmt, genommen, bei welchem ein schnelles Oeffnen und Schließen der Canäle erreicht werden soll. (Patent Specification No. 2264.)

In erwähnter Figur bezeichnet E den Schieber, welcher im Gleitklotz D oscillirt, indem er die Bewegung von dem schwingenden Hebel L empfängt.

C bezeichnet die Einlaß- und D die Auslaßöffnung.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: