Titel: Ueber die Betriebskraft von Nähmaschinen, nach Prof. Dr. H. Meidinger.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1870, Band 197/Miszelle 4 (S. 89)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj197/mi197mi01_4

Ueber die Betriebskraft von Nähmaschinen, nach Prof. Dr. H. Meidinger.

Im polytechn. Journal Bd. CXCVI S. 196, erstes Maiheft 1870, wurde unter vorstehendem Titel ein der citirten „deutschen Industriezeitung“ entnommener Auszug gebracht aus der längeren Abhandlung über Nähmaschinen, welche Hr. Prof. Meidinger in der von ihm herausgegebenen badischen Gewerbezeitung für Haus und Familie vergangenes Jahr veröffentlicht hat.

Nach dem Wunsche des Verfassers constatiren wir, daß auf Seite 198 Zeile 5 von unten vor „zuzuschreiben“ das Wörtchen mit ausgelassen wurde, welches sich im Originaltexte vorfindet und wodurch der Sinn des Satzes ein wesentlich verschiedener wird. Der leichte Gang der Singer-Maschine ist dann nämlich nicht der einzige Grund, sondern nur einer der Gründe und nicht einmal der Hauptgrund, aus welchem sie in den letzten Jahren eine so große Verbreitung erlangt hat.

Hamburger Reclamenfabrikanten haben jenen Auszug, welcher von uns wortgetreu der deutschen Industriezeitung Nr. 7 entnommen wurde, dazu benutzt, den Namen des Hrn. Prof. Meidinger im Interesse der Wheeler-Wilson-Maschine zu mißbrauchen, als habe er solche in jeder Hinsicht für vorzüglicher als die Singer-Maschine erklärt. Der aufmerksame Leser der ganzen Originalabhandlung des Hrn. Prof. Meidinger wird hingegen die Ueberzeugung gewinnen, daß er keinem dieser beiden Nähmaschinen-Systeme einen erheblichen Vorzug vor den anderen zuerkannt hat, ja daß seine Ansichten über die beste Familiennähmaschine diese beiden Systeme überhaupt nicht berühren. Die Redaction.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: