Titel: Behandlung von Oel für Maschinenschmiere.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1870, Band 197/Miszelle 15 (S. 463)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj197/mi197mi05_15

Behandlung von Oel für Maschinenschmiere.

Um die Oele zu diesem Zweck zu reinigen, schüttelt man sie mit 4 bis 8 Procent ihres Gewichtes einer caustischen Sodalauge von 1,2 specifischem Gewicht. Nach 24stündiger Ruhe wird das obenschwimmende Oel von dem seifenartigen Absatze decantirt, mit reinem kalten Wasser vollständig gewaschen, dann der Ruhe überlassen, wieder decantirt, und nun filtrirt, am besten durch Knochenkohle (wie man sie zum Filtriren der Syrupe in den Zuckerfabriken anwendet) oder durch ein geeignetes Wollengewebe. (Chemical News.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: