Titel: Varley's Nadeltelegraph mit inducirter Magnetnadel.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1871, Band 199, Nr. LII. (S. 175)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj199/ar199052

LII. C. F. Varley's Nadeltelegraph mit inducirter Magnetnadel.

Nach dem Engineer, October 1870, S. 267.

Die wegen ihrer Einfachheit so häufig als Bahntelegraphen und für Zugssignale (insbesondere in England) in Anwendung stehenden Nadeltelegraphen haben den Nachtheil, gegen atmosphärische Entladungen höchst empfindlich und dadurch in ihrer Sicherheit sehr beeinträchtigt zu seyn. Diesem Uebelstande begegnet Varley dadurch, daß er Indicatoren von ganz einfachem, derben Mechanismus construirt, welche eine rohe oder unvorsichtige Behandlung, der sie von Seite der bedienenden Organe oft ausgesetzt sind, ohne Schädigung ihrer Functionsfähigkeit bis zu einem hohen Grade zu ertragen vermögen, und daß er die Magnetnadel gegen die Entmagnetisirung sichert.

Dieses Letztere wird bewerkstelligt, indem statt Nadeln aus magnetisirtem Stahl, solche aus natürlichem, weichem Eisen verwendet sind, die erst durch einen daneben angebrachten größeren permanenten Magneten magnetisirt werden.

Es kann eine Alteration solcher inducirter Magnetnadel durch starke Ströme oder Blitzschläge in der Leitung nur eine momentane seyn, da nach erfolgter Entladung immer wieder der normale Magnetismus durch den permanenten, von der Multiplication ganz unabhängigen Magneten hergestellt wird.

Von den, in Folge Concurrenzausschreibung des General-Postmeisters von Großbritannien im Jahre 1870 eingelaufenen Nadeltelegraphen wurde Varley's Apparat als der entsprechendste befunden. In England sind bereits zum größten Theile nur mehr elektrische Nadelapparate mit inducirter Magnetnadel nach Varley's Construction in Anwendung und werden alle noch vorhandenen früheren Constructionen darnach umgeändert.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: