Titel: [Thorneloe's Absperrschieber.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1871, Band 199, Nr. CXIII. (S. 435)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj199/ar199113

CXIII. Thorneloe's Absperrschieber.

Nach Engineer, Januar 1871, S. 16.

Mit einer Abbildung auf Tab. XI.

Georg Thorneloe in London ließ sich den in Figur 23 skizzirten Absperrschieber patentiren.

Der Schieber V ist aus einem elastischen, wenigstens biegsamen Material hergestellt, flach conisch geformt und mit einer kreisförmigen scharfen Sitzfläche versehen, in welchem Falle durch ein Andrücken des Schiebers gegen seine Unterlage ein dichter Abschluß erzielt werden kann.

Beim Schließen des Apparates wird dann auch die rechtsseitig abgeschrägte Mutter C gegen die Nase oder den Keil B und hiermit die Schieberplatte V gegen ihren Sitz fest angedrückt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: