Titel: Gleichförmiges Einfeuchten von Druckpapier.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1871, Band 199/Miszelle 11 (S. 159)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj199/mi199mi02_11

Gleichförmiges Einfeuchten von Druckpapier.

Bei der Herstellung sehr heicklicher Drucke wendet man in der k. k. Staatsdruckerei in Wien mit großem Vortheil die Luftpumpe an. Das zu feuchtende Papier kommt in größerer Menge in einen luftdicht verschließbaren Kasten, die Luft wird durch eine gute Luftpumpe entfernt und hierauf Wasser in den Apparat angesaugt welches gleichförmig das Papier durchdringt. Nach dem Nässen wird das überflüssige Wasser durch eine Schraubenpresse entfernt. (Technische Blätter, 1870 S. 231.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: