Titel: Die Nähmaschinen-Fabrication in Amerika.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1871, Band 199/Miszelle 5 (S. 424)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj199/mi199mi05_5

Die Nähmaschinen-Fabrication in Amerika.

Die Zahl der durch die 12 hervorragenden Nähmaschinen-Compagnien in Amerika während des Jahres 1870 fabricirten Nähmaschinen belief sich auf 320669 welche zum Durchschnittspreise derselben (first class machines) von 75 Dollars gerechnet, den bedeutenden Werth von 24050175 Dollars repräsentiren. Diesen hauptsächlich aus New-York und Boston stammenden Nähmaschinen begegnet man in allen Welttheilen. Die ebenfalls in bedeutender Anzahl erzeugten Nähmaschinen billiger Gattung – im Werthe von 2 bis 20 Dollars – sind in obigen Zahlen nicht inbegriffen; ebenso sind dabei die billigeren Nachahmungen der besten amerikanischen Nähmaschinen nicht berücksichtigt, wie solche in England und auf dem Continent gebaut aber als amerikanisches Fabricat verkauft und bezahlt werden. Deutschlands Nähmaschinen-Fabrication ist von nicht geringem Umfang und Hamburg allein weist 6 große Etablissements für Nähmaschinen auf, welche ihren Markt vorzugsweise in Rußland finden, wohin Amerika verhältnißmäßig wenig directen Absatz hat.

Trotz dieser Concurrenz behaupten die Nähmaschinen amerikanischen Ursprunges ihre hohen Preise im Ausland, in Folge ihrer ausgezeichneten und vollendeten Ausführung; große Mengen derselben werden alljährlich exportirt. Die bedeutendsten Fabrikanten haben in jeder Hauptstadt Europa's eigene Agenten und jeder Dampfer bringt große auswärtige Bestellungen. So erreichte die erheblichste Zahl eines Bestellers die Summe von 86781 in einem Jahr.

Es scheint trotz der bedeutenden Zunahme der Maschinennäharbeit in vielen Geschäftszweigen keine Abnahme an Handarbeit einzutreten.

Da die Selbstkosten einer guten Nähmaschine zwischen 12 1/2 und 60 Dollars, dagegen die Verkaufspreise von 60 bis 350 Dollars schwanken, so muß der Geschäftsgewinn bei der Fabrication ein bedeutender seyn. (Scientific American, Januar 1871, S. 18)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: