Titel: [Verbesserung an Mähmaschinen.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1871, Band 202, Nr. XCIX. (S. 403)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj202/ar202099

XCIX. Verbesserung an Mähmaschinen.

Nach Engineering, October 1871, S. 216.

Mit Abbildungen auf Tab. VII.

Die amerikanischen Mähmaschinenfabrikanten stellen die Verbindung zwischen Zugstange und Messerbalken in der aus Figur 17 und 18 zu entnehmenden Weise her, und zwar aus dem Grunde, um das Schlagen und Klappern beim etwaigen Auslaufen der Bolzenaugen zu verhüten.

Wie man sieht, ist der Zapfen an der Schubstange conisch und paßt in das entsprechend ausgebohrte Auge am Messerbalken. Die um den mitten durchgesteckten Bolzen gewundene Spiralfeder bewirkt nun jederzeit ein gehöriges Anliegen des Zapfens. Die Schrägung beträgt 1 zu 4 oder 5.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: