Titel: Bailey's Sicherheitsventil-Hebel.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1871, Band 202/Miszelle 1 (S. 383–384)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj202/mi202mi04_1

Bailey's Sicherheitsventil-Hebel.

Der Ingenieur W. H. Bailey in Salford (bei Manchester) ließ sich nachstehende Hebelanordnung für Sicherheitsventile patentiren.

Der Hebel ist an der unteren Seite verzahnt. In die gähne greift ein Getriebe, |384| welches an der Achse eines Zeigers befestigt ist. Die Zeigerachse geht durch den Mittelpunkt einer Kreisscala, welche an dem Belastungsgewicht angebracht ist. Verstellt man nun das Gewicht längs des Hebels, so dreht sich das Getriebe, ebenso der Zeiger welcher an der Theilung sofort den Druck in Pfunden pro Quadratzoll angibt, wie derselbe dem jeweiligen Stande des Gewichtes entspricht. (Nach dem Scientific American, August 1871, S. 86.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: