Titel: Todd's Dampfkessel.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1872, Band 203, Nr. LXIV. (S. 263–264)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj203/ar203064

LXIV. Todd's stehender Dampfkessel.

Nach dem Engineer, Januar 1872, S. 23.

Mit Abbildungen auf Tab. V.

Der für L. J. Todd in Leith (England) patentirte und in Figur 7 bis 9 dargestellte Kessel unterscheidet sich von den bekannten stehenden Kesseln durch die neue Construction der hängenden Röhren. Ein wesentlicher Vorzug vor der Field'schen Anordnung ist kaum zu erkennen.

Der verhältnißmäßig große Dampfraum, sowie die Dampfentnahme durch ein ringsum laufendes, durchlöchertes Rohr sichern die Erzielung eines trockenen Dampfes.

Da die Construction von Todd's Röhrenkessel aus den Abbildungen hinlänglich deutlich wird, so seyen nur noch die Dimensionen (in |264| englischen Einheiten) des in Figur 7 und 8 dargestellten Kessels von 8 Pferdestärken angeführt:

Aeußerer Durchmesser 32 Zoll.
Höhe 7 Fuß 9 Zoll.
Zahl der Röhren 91
äußerer Rohrdurchmesser 1 1/2 Zoll.
Rohrlänge 27 Zoll.
Gesammtheizfläche 120 Quadratfuß.
Rostfläche 4 „
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: