Titel: [Durand's verbesserte Schmierkanne.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1872, Band 203, Nr. XCI. (S. 373)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj203/ar203091

XCI. Durand's verbesserte Schmierkanne.

Nach dem Bulletin de la Société d'Encouragement, November 1871, S. 457.

Mit einer Abbildung auf Tab. VI.

Das vom Mechaniker Durand in Saint-Ouen (Seine-Departement) verbesserte Schmiergefäß ist in Figur 15 dargestellt. Er hat die allgemein bekannte Form beibehalten. Um jedoch die Oelabführung bequem und sicher nach Erforderniß zu erzielen, ist oben am Oelbehälter a ein schwaches Schlangenröhrchen angelöthet, welches mit dem einen offenen Ende c₁ in das Gefäß a hineinreicht, während das äußere, ebenfalls offene Ende c beim Gebrauch der Schmierkanne mit dem Daumen verdeckt werden kann.

So oft man den Daumen von c abhebt, also atmosphärische Luft in das Innere des geneigt gehaltenen Oelbehälters einläßt, tritt vorn bei b Oel heraus.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: