Titel: Denaus' Rohrverbindung.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1872, Band 203, Nr. XCIII. (S. 374)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj203/ar203093

XCIII. Denaus' Rohrverbindung.

Nach dem Bulletin de la Société d'Encouragement, October 1871, S. 361.

Mit einer Abbildung auf Tab. VI.

Die von dem Brunnenmeister Denaus in Besançon der Société d'Encouragement zur Begutachtung vorgelegte Rohrverbindung ist nach dem Bericht von Tresca in Figur 13 im Schnitt dargestellt.

Die Enden der zu verbindenden Rohre A (von denen nur das eine Rohr in der Zeichnung ersichtlich gemacht ist) stecken in einem Muff B, welcher an beiden Seiten mit Gewinden und im Inneren mit den Leisten D versehen ist. Gegen jede dieser Leisten wird der aus einem Stück hergestellte Bleiring C (von dem aus der Abbildung zu entnehmenden Querschnitt) angelegt, das Rohr A mit der aufgeschobenen Mutter E eingesteckt und die Mutter E alsdann aufgeschraubt, wobei der Bleiring C fest zwischen die Berührungsflächen gedrückt wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: