Titel: Analysen englischer Quarzziegel.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1872, Band 204/Miszelle 7 (S. 419)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj204/mi204mi05_7

Analysen englischer Quarzziegel.

Im Laboratorium des k. k. Probiramtes wurden im Jahre 1870 englische Quarzziegel (Dinas bricks) analysirt, und zwar a eine aus mehreren Bruchstücken genommene Durchschnittsprobe; b ein aus der Ziegelmasse gelöstes größeres Quarzstück, und c das anscheinende bimssteinähnliche Zwischenmittel.

a b c
Kieselsäure 95,93 96,65 95,20
Eisenoxyd 0,48, 2,20 2,00
Thonerde 1,20
Kalkerde 2,15 0,50 2,30
Magnesia 0,24 0,14 0,17
Manganoxydul Spur

Die Ziegel werden aus Quarzsand unter Zusatz von etwa 1 Proc. Kalk angefertigt, sehr stark gepreßt und bei hoher Temperatur gebrannt. (Berg- und hüttenmännisches Jahrbuch der k. k. Bergakademien Przibram und Leoben.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: