Titel: Ramet's Sicherheitsapparat für Dampfkesseln.
Autor: Ramet, H.
Fundstelle: 1872, Band 206, Nr. XC. (S. 339–340)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj206/ar206090

XC. Sicherheitsapparat gegen die Gefahr des Wassermangels in Dampfkesseln; von H. Ramet in Huy (Belgien).

Aus der Chronique de l'industrie, October 1872, S. 280.

Mit einer Abbildung auf Tab. VIII.

Dieser Apparat hat den Zweck, den mit dem Sinken des Wassers in Dampfkesseln verknüpften Gefahren vorzubeugen, indem er das Feuer vollständig auslöscht, sobald das Wasser unter ein gewisses Niveau gesunken ist. Fig. 9 stellt den mit dem Apparate ausgestatteten Dampfkessel nebst Feuerung im Querdurchschnitte dar. A, B ist ein Ventil, dessen beweglicher Theil durch eine Stange C mit dem Schwimmer D verbunden ist. Das Volumen des Schwimmers ist so berechnet, daß das Gewicht des von ihm verdrängten Wassers größer ist, als das Totalgewicht des Theiles B und der Stange C. Je nach dem Stande des Schwimmers öffnet oder schließt das Ventil eine Röhre H, welche sich oberhalb des Kessels in zwei Arme abzweigt, deren jeder, in den Feuerraum sich hinab erstreckt. So lange nun das Wasser in dem normalen Niveau E, E verharrt, hält der Schwimmer vermöge seines Auftriebes das Ventil geschlossen. Sinkt jedoch der Wasserspiegel zu tief herab, so sinkt auch der Schwimmer vermöge seines eigenen Gewichtes, das Ventil öffnet sich, der Dampf strömt in den Feuerraum I und löscht das Feuer augenblicklich aus.

Ramet hebt als Vortheile seines Apparates hervor, daß er leicht |340| anzubringen und billig herzustellen ist, daß in Folge der Anordnung seiner Haupttheile im Inneren des Dampfkessels seine Wirkung von dem Willen des Heizers unabhängig ist, und daß er einen hohen Grad von Sicherheit darbietet.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: