Titel: Verticaler Kessel für transportable Dampfmaschinen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1873, Band 207, Nr. XCV. (S. 352–353)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj207/ar207095

XCV. Verticaler Kessel für transportable Dampfmaschinen.

Mit einer Abbildung auf Tab. VII.

Die Reading Iron Works Company in Reading baut schon längere Zeit den in Fig. 7 skizzirten verticalen Dampfkessel, auf welchen das Mechanics' Magazine, December 1872, S. 508 anläßlich der Ausstellung der Agricultural Society in London aufmerksam macht.

Im Feuerkasten (von quadratischem Querschnitt) stecken mehrere, rechtwinkelig aufeinander gerichtete Lagen von Röhren, welche von den Verbrennungsgasen direct bestrichen werden.

Zur Erzielung einer lebhaften Circulation des Kesselwassers sind an jedem Rohre, wie ersichtlich, zwei Mundstücke angebracht; das eine derselben ist am einen Ende des Rohres nach abwärts gerichtet, um das |353| Wasser aus einer tieferen, kälteren Zone aufzunehmen; an dem anderen Rohrende befindet sich zur Abgabe des Wassers ein zweites, nach aufwärts gekehrtes Mundstück (nozzle, daher die Benennung Nozzle Boiler).

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: