Titel: Entfernung von Stempeln vom Papier; von Jul. Müller.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1873, Band 207/Miszelle 12 (S. 86–87)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj207/mi207mi01_12
|87|

Entfernung von Stempeln vom Papier; von Jul. Müller.

Aus einem großen Maschinen-Commissions-Geschäfte erhielt der Verf. einen mit blauem Fabrikstempel versehenen, die Zeichnung der patentirten Maschen enthaltenden Preiscourant mit dem Ersuchen, den Stempel zu entfernen, da sonst natürlich die Maschine nicht von ihnen, sondern direct aus der Maschinenfabrik gekauft würde. Auch dieß gelang dem Verf., und zwar durch sehr behutsames Behandeln des Stempels mit Aether. Da die Stempelfarbe jedenfalls Anilinblau war, so verschwand dieselbe vollständig, ohne daß die Zeichnung irgend wie beschädigt wurde. (Archiv der Pharmacie, 3. Reihe Bd. I S. 307.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: