Titel: Reinigung von Fässern.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1873, Band 207/Miszelle 19 (S. 344)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj207/mi207mi04_19

Reinigung von Fässern.

Petroleumfässer reinigt man durch mehrtägiges Stehenlassen mit starker Kalkmilch. Das Petroleum verbindet sich mit dem Kalk zu einer gallertartigen Masse, welche sich von den Faßwandungen leicht abreiben läßt.

Bierfässer behandelt man mit ätzender Natronlauge und sehr sorgfältigem Auswaschen.

Weinfässer werden ebenfalls mit Alkalien (Soda) behandelt. (Elsner's chemischtechnische Mittheilungen.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: