Titel: Ueber das Arbeiten in gepreßter Luft.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1873, Band 207/Miszelle 5 (S. 339–340)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj207/mi207mi04_5

Ueber das Arbeiten in gepreßter Luft.

P. Bert hat der französischen Akademie der Wissenschaften eine Mittheilung gemacht, in welcher er seine Versuche über den Einfluß darlegt, der durch den plötzlichen Wechsel im Druck der atmosphärischen Luft ausgeübt wird. Diese Forschungen haben einen großen praktischen Werth. Arbeiter, in den Absinken der Gruben dem Luftdruck ausgesetzt, erleiden, wenn dieser plötzlich aufhört, oft sehr ernstliche Unglücksfälle, als heftige örtliche Schmerzen, zeitweise Lähmung, ja selbst den Tod. Diese Erscheinungen sind von den Aerzten und Ingenieuren, welche dieselben beobachtet haben, in sehr verschiedener Art erklärt. Nach der Ansicht von Rameaux, dem gelehrten Professor an der medicinischen Facultät zu Straßburg, sollen diese Zufälle von der Thatsache abhängen, daß die normalen Gase des Blutes (Kohlensäure, Sauerstoff und Stickstoff) unter dem Einfluß des außerordentlich hohen Druckes sich auflösend, bei der plötzlichen |340| Aufhebung des Druckes, wieder in einen gasartigen Zustand zu einer Atmosphäre verwandelt werden, welche die Adern verstopft und den Patienten denselben Gefahren aussetzt, die dann entstehen, wenn Luft in die Adern eingespritzt wird.

Diese Hypothese von Rameaux hat durch die Versuche von Bert ihre volle Bestätigung gefunden. Jene Versuche sind mit Hunden, Katzen und Kaninchen angestellt worden. Mit Bezug auf deren Ergebnisse kommt Bert zu dem Schluß: daß bei plötzlicher Aufhebung des Druckes bis zu 3 Atmosphären, keine sehr ernstlichen Folgen zu erwarten sind, daß aber die Gefahren sich erhöhen und sehr ernstlich werden, wenn der Druck bis zu 5 Atmosphären gesteigert gewesen ist. Während die Arbeiter ohne alle Gefahr aus einer Tiefe von 40 Meter plötzlich an die atmosphärische Luft gebracht werden können, sind sie fast einem gewissen Tode ausgesetzt, wenn sie aus 70 bis 80 Meter Tiefe plötzlich an die Luft kommen. Eine solche Tiefe müßte daher, wenigstens ohne die Vorsichtsmaßregeln welche Bert vorschlägt, vermieden werden. (Engineering and Mining Journal vom 22. October 1872; berg- und hüttenmännische Zeitung, 1873, Nr. 8.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: