Titel: Wirkung des Lichtes auf Selen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1873, Band 207/Miszelle 7 (S. 512)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj207/mi207mi06_7

Wirkung des Lichtes auf Selen.

Willoughby Smith schreibt: Wenn durch eine Selenstange im Dunkeln ein elektrischer Strom geht und man läßt alsdann Licht darauf fallen – gleichviel ob Lampen- oder Kerzenlicht, – so wird sein elektrisches Leitungsvermögen sofort verdoppelt. Die Wirkung hört auf in dem Moment, wo das Licht ausgeschlossen wird. Licht, welches durch Steinsalz oder gefärbtes Glas gegangen ist, wirkt ebenso. Hitze hat mit der Erscheinung Nichts zu thun. Hr. Clark glaubt, daß sich darauf eine photometrische Methode gründen lasse. (Photographische Mittheilungen, März 1873, S. 311.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: