Titel: Entdeckung des Fuchsins in Fruchtsäften.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1873, Band 208/Miszelle 9 (S. 399)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj208/mi208mi05_9

Entdeckung des Fuchsins in Fruchtsäften.

Nach C. Puscher ist Fuchsin in Fruchtsäften leicht durch Eintauchen eines Fadens von Wolle oder Seide zu entdecken. Die Färbung durch natürlichen Fruchtsaft wäscht sich nämlich in Wasser völlig wieder aus, mit Fuchsin versetzter Saft dagegen färbt Wolle und Seide bleibend rosa. (Abhandl. der naturhist. Gesellschaft zu Nürnberg, 1872 S. 14.)

Man s. Romei's Methode zur Nachweisung des Fuchsins in Conserven etc., im polytechn. Journal, 1872, Bd. CCV S. 386.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: