Titel: Ueber Sumachgerbsäure; von Jul. Löwe.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1873, Band 210/Miszelle 12 (S. 238–239)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj210/mi210mi03_12
|239|

Ueber Sumachgerbsäure; von Jul. Löwe.

Nach den Versuchen Löwe's scheint die Identität der Gerbsäure des sicilianischen Sumachs mit der Gallusgerbsäure kaum mehr in Zweifel gezogen werden zu können. Es ergibt sich aus denselben, daß man sich zur Darstellung des Tannins mit günstigem Erfolge des sicilianischen Sumachs wird bedienen können, da der Gehalt dieses Materiales an Gerbsäure kein unerheblicher ist, jedenfalls dem der Galläpfel gleich kommt, wenn nicht sogar noch größer ist. Zur quantitativen Feststellung des Gerbstoffgehaltes des sicilianischen Sumachs, welcher in der Gerberei bekanntlich eine starke Verwendung findet, kann nach vorliegenden Erfahrungen allerdings das Tannin, resp. die Galläpfelgerbsäure, zur Titerherstellung verwendet werden. Zur Gewinnung des Sumach-Tannins dürfte die Methode wohl ausreichend seyn, daß man den Sumach mit Wasser erschöpft, die Lösungen zur Klärung durch Flanell schlägt und dann aus ihnen durch Schütteln mit Essigäther den Gerbstoff auszieht, welcher darauf auf dieser Auflösung nach dem Abziehen des Essigäthers nach Art wie bei dem Tannin fest zu gewinnen wäre. Da der Essigäther aus dem abgezogenen ätherischen Theile, sowie aus der erschöpften rückständigen wässerigen Lösung durch Destillation fast ohne erheblichen Verlust wieder zu gewinnen ist, so kommt der höhere Preis des Extractionsmittels dabei wenig in Anschlag, und es wäre dieses immerhin dem flüchtigeren, leichter entzündlichen Aether, resp. Aetherweingeiste, für diesen Zweck vorzuziehen, da es angenehmer bei der Verwendung und weniger gefährlich beim Aufbewahren ist. (Zeitschrift für analytische Chemie, Jahrg. XII S. 128.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: