Titel: Reparatur an Gasbehältern.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1874, Band 214 (S. 338)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj214/ar214mi04_06

Reparatur an Gasbehältern.

Es dürfte für manche namentlich kleinere Gasanstalten von Interesse sein, wenn wir auf eine Reparatur an Gasbehältern aufmerksam machen, welche im Laufe dieses Jahres auf mehreren Anstalten vorgekommen ist. Die Syphons in den Ein- und Ausgangsröhren der Gasbehälter hatten im Verlaufe des letzten Winters oder Frühjahres ungewöhnlich viel Wasser gemacht, und es zeigte sich, daß eine oder die andere der senkrechten Röhren im Bassin an einer Verbindungsstelle undicht geworden war. Der Grund dieser Erscheinung lag darin, daß sich im Winter inwendig in der Glocke auf dem Wasser eine mehr oder minder dicke Eisschichte gebildet hatte, welche die Röhren fest umschloß und bei geringster Hebung des Wasserspiegels die Verbindung lockerte. Man ließ das Wasser so weit ablaufen, bis es von selbst aufhörte, öffnete die Glocke und stellte die Dichtung wieder her. Um dem Uebelstand vorzubeugen, empfiehlt es sich, die Röhren von vornherein bis oberhalb der obersten Verbindungsstelle mit Mauerwerk zu umgeben. (Journal für Gasbeleuchtung etc., 1874 S. 646.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: