Titel: Schmid's Motor zum Betrieb von Nähmaschinen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1875, Band 215 (S. 15–16)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj215/ar215002

Schmid's Motor zum Betrieb von Nähmaschinen.

Mit Abbildungen auf Taf. I [a/1].

Der hydraulische Motor von R. Schmid, welcher schon mehrmals in diesem Journal (1872 203 81. 332. 1874 211 329. 212 5) erwähnt wurde, erwirbt sich speciell in der Schweiz, wo im Allgemeinen reiche Wasserkräfte zur Verfügung stehen, ein immer weiteres Gebiet der Anwendung. Die Fig. 1 und 2 stellen denselben in seiner neuesten Gestalt als Betriebsmaschine für Nähmaschinen dar, wobei die Kraftabgabe |16| mittels eines dreispurigen Schnurlaufes unter verschiedenen Geschwindigkeiten, wie sie der verlangten Arbeit entsprechen, stattfinden kann. Die Verbindung mit der zu bewegenden Nähmaschine bedingt somit keine weitere Schwierigkeit.

Die allgemeine Disposition der Maschine ist nach den früheren Beschreibungen als bekannt vorauszusetzen und tritt wohl auch aus der Zeichnung deutlich genug hervor. Der ohnedies so einfache Mechanismus wurde für diesen speciellen Fall noch vereinfacht, so daß beim Betriebe nur für die richtige Zuführung und Abführung des Wassers zu sorgen ist, und außerdem ein äußerst niedriger Preis der ganzen Maschine – nämlich 100 Franken (80 Mark) loco Zürich – erzielt werden konnte. Um das Spiel der Maschine, welche vollkommen wasserdicht in ihrem Gehäuse eingeschlossen ist, beobachten zu können, wird die eine Seite des Gehäuses durch eine starke Glastafel gebildet, welche in Fig. 2 bei a angebracht ist.

Fr.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: