Titel: Shok, über Schubfestigkeit eiserner Bolzen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1875, Band 215 (S. 106–107)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj215/ar215035

Schubfestigkeit eiserner Bolzen.

Mit Abbildungen.

Wir entnehmen aus dem Journal of the Franklin Institute die Mittelwerthe einer Reihe von äußerst interessanten Versuchen, welche von dem Oberingenieur Wm. H. Shock der Vereinigten Staaten Marine zur Bestimmung der Widerstandsfähigkeit von Nietbolzen unter verschiedenen Inanspruchnahmen angestellt wurden. Die Bolzen, 60 an der Zahl, je zwölf von 1, 7/8, 3/7, 5/8, und 1/2 Zoll engl. Durchmesser, wurden ohne Angabe des Zweckes auf gewöhnliche Art geschmiedet, um auf diese Weise wirklich Daten zu erhalten, welche der normalen Praxis entsprechen. Die Versuche wurden auf einer sehr genauen Probirmaschine des Geschütz-Departements in Washington vorgenommen und derart durchgeführt, daß die Stücke, in welche der Bolzen eingespannt wurde, mit genau ausgebohrten, an den Kanten abgerundeten Löchern versehen waren, durch welche der Bolzen gesteckt wurde, – und zwar bei der einen Versuchsreihe derart, daß der eine Arm den anderen gabelförmig umfaßte, und somit der Bolzen durch drei Platten ging, wie dies bei Laschenvernietung stattfindet (vergl. Holzschnitt I), bei der zweiten Versuchsreihe, der gewöhnlichen einfachen Vernietung entsprechend, durch zwei nebeneinander liegenden Platten (Holzschnitt II).

Holzschnitt I, Bd. 215, S. 106
Holzschnitt II, Bd. 215, S. 106

Es ist noch ausdrücklich zu bemerken, daß die Bolzen in keiner Weise wider die Einspannvorrichtung gepreßt wurden, somit nur die Abscherungsfestigkeit und nicht eine etwa noch zwischen den Einspannstücken auftretende Reibung als Widerstandskraft in Betracht kommt.

Die Versuche ergaben die in nachstehender Tabelle eingetragenen Mittelwerthe.

Durchmesser des Bolzens
in Millimeter.
Abscherungsfestigkeit pro 1 Quadr. Millim. in Kilogrm.
Einfach eingespannt. Doppelt eingespannt.
26 28,19 26,43
23 29,15 26,60
20 27,76 28,00
16 27,43 27,14
13 31,00 28,86

Mittelwerth aller Versuche 28,06 Kilogrm. pro 1 Quadr. Millim. |107| Der gewöhnlich für Schmiedeisen angenommene Werth der Abscherungsfestigkeit beträgt 3/4 der mit 40 Kilogrm. angenommenen absoluten Festigkeit, somit 30 Kilogrm. pro 1 Quadr. Millim.

M.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: