Titel: Kupferlegirungen und Silber intensiv schwarz zu färben; von Paul Weiskopf in Morchenstern.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1875, Band 215 (S. 470)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj215/ar215mi05_03

Kupferlegirungen und Silber intensiv schwarz zu färben; von Paul Weiskopf in Morchenstern.

An der Luft zerflossenes Platinchlorid gibt auf allen Kupferlegirungen, wie Tombak, Messing, Pakfong, Glocken- und Kanonenmetall, sowie auf mit Kupfer legirtem Silber intensiv schwarze, haltbare Niederschläge. Die mechanische Manipulation wird am leichtesten in der Art ausgeführt, daß der betreffende Arbeiter die innere Spitze des Daumens mit der Flüssigkeit schwach befeuchtet und auf dem zu schwärzenden Gegenstande stark reibt. Derselbe überzieht sich sofort mit einer schwarzen Haut, welche man nachträglich waschen, mit dem Polirleder und Oel Poliren kann. Trotz des hohen Preises des Platinchlorids kann dieses Verfahren wegen der sehr bedeutenden Ausgiebigkeit des Präparates und Einfachheit der Manipulation ein billiges genannt werden.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: