Titel: Versilbern und Vergolden von Eisen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1875, Band 215 (S. 470–471)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj215/ar215mi05_04
|471|

Versilbern und Vergolden von Eisen.

Delatot (englisches Patent vom 14. October 1873) setzt, um ein direct versilber- und vergoldbares Eisen zu erhalten, zu je 1000 engl. Pfund Roheisen 12 Pfund Nickel und 1/2 Pfund Mangan. Aus solchem Eisen geformte Gegenstände braucht man nur mit Kalkmilch abzuspülen, bevor man sie in das Silber-, bezüglich Goldbad bringt.

Goldbad. Silberbad.
Wasser 100 Pfund Wasser 100 Pfund
Natriumbicarbonat 4 1/2 „ Natriumbicarbonat 2 „
Natriumpyrophosphat 1 1/2 „ Chlorsilber od. Silbernitrat 2 Unzen
Goldchlorid 1/4 Unze Cyankalium 6 „
Cyannatrium 1 „ Blausäure 10 Tropfen
Blausäure 2 Tropfen.
Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: