Titel: Lynde's Oberbau für Straßenbahnen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1875, Band 217 (S. 28)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj217/ar217015

Lynde's Oberbau für Strassenbahnen.

Mit Abbildungen auf Taf. I [d/4].

Bei dem bisherigen Oberbausystem für Straßenbahnen bilden sich neben dem Gleise Rinnen; dies zu vermeiden, hat Ingenieur Lynde in Manchester den in Fig. 37 und 38 (nach dem Engineer) skizzirten Oberbau in Vorschlag gebracht, wobei eine innigere und zwar continuirliche Verbindung der Schienen mit dem Boden, geringere Herstellungskosten und größere Dauerhaftigkeit erzielt werden sollen.

Zur Legung der Schienen entfernt man die Pflastersteine, welche in Fig. 38 durch Schraffirung angedeutet sind, und füllt nun den hierdurch gebildeten freien Raum auf 200 bis 250mm Tiefe mit Beton aus, nach dessen Trocknung eine Lage von Asphalt darauf gegossen und in welche nun die Schiene eingebettet und gut verstrichen wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: