Titel: Berry's Wandhobelmaschine.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1875, Band 217 (S. 92)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj217/ar217035

Wandhobelmaschine von Francis Berry und Söhne in Sowerby Bridge (England).

Mit Abbildungen auf Taf. II [c.d/2].

Wiewohl die in Fig. 19 und 20 (nach dem Engineer) in Vorder- und Seitenansicht skizzirte Wandhobelmaschine in der Form und in der Anordnung des Antriebsmechanismus nicht ganz constructiv ausgeführt ist, so verdient sie doch wegen der allgemeinen Disposition eine kurze Erwähnung. Der Arbeitstisch A mit dem eingespannten Werkstück liegt fest, und die Bearbeitung einer Verticalfläche findet durch den horizontal hin und her bewegten Meißel statt, dessen successive Vorrückung der Höhe nach erfolgt, wenn das Getriebe P in das Rad Q eingerückt wird, wobei gleichzeitig das Kegelrad K außer Eingriff mit L gelangt, d.h. die Horizontalbewegung des Meißels für eine kurze Zeit eingestellt wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: