Titel: Amerikanische Hammerwalke.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1875, Band 217 (S. 79)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj217/ar217mi01_03

Amerikanische Hammerwalke.

Bei der Hammerwalke der „Patent Fulling Mill Company“ in Middletown, N. Y. wird der Hammerkopf nicht durch Hebedaumen bewegt, sondern durch Frictionsrollen, welche statt der Daumen auf der Hubwelle festgekeilt sind. Die Frictionsrollen wirken auf Frictionssegmente, welche auf die Stirnfläche des Hammerkopfes aufgeschraubt werden. Die Lager der Hubwelle sind durch Seitenstangen mit der hochgelegenen Drehachse der Hammerstiele verbunden und lassen sich bei eintretender Abnützung der Frictionsflächen nachrücken. Durch diese Anordnung soll ein sanfterer Anhub der Hämmer und ein geräuschloser Betrieb erzielt werden. (Nach dem Scientific American, Mai 1875 S. 320.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: