Titel: Selbstthätiger Füllapparat für Reservoirs.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1876, Band 221 (S. 105–106)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj221/ar221031

Selbsthätiger Füllapparat für Reservoirs.

Mit Abbildungen auf Taf. IV [a/1].

Der vorliegende, von August Haerle in Cincinnati (Nordamerika) patentirte Apparat hat den Zweck, das Füllen von Behältern mit Wasser, Oel u. dgl. selbstthätig derart zu besorgen, daß die abgelassene Flüssigkeitsmenge immer wieder genau ersetzt wird. Das Reservoir A (Fig. 1 und 2 nach dem Scientific American, Mai 1876 S. 306) enthält ein centrales Füllrohr B, welches durch die Hähne C, C mit zwei seitlichen Auslaufstutzen und durch den Hahn E mit dem Rücklaufrohr D in Verbindung treten kann. Diese drei Hähne sind durch die Stangen F mit dem am Füllrohr geführten Schwimmer H so verbunden, daß bei dessen Steigen der Zufluß zum Behälter A unterbrochen und gleichzeitig |106| der Hahn zum Rücklaufrohr geöffnet wird, und umgekehrt. Sobald daher etwas Flüssigkeit aus dem Behälter abgezogen wird, veranlaßt der Schwimmer sofort die Nachfüllung bis auf das ursprüngliche Quantum.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: