Titel: Verhütung von Kesselsteinbildungen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1876, Band 221/Miszelle 2 (S. 90)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj221/mi221mi01_2

Verhütung von Kesselsteinbildungen.

Nach dem Vorschlage von Betts (englisches Patent vom 13. August 1874) soll man den Gehalt des Speisewassers an Carbonaten ermitteln und dann so viel Salzsäure zusetzen, als erforderlich ist, dieselben in Chloride zu verwandeln. Derselbe behauptet, daß bei Gegenwart von Sulfaten sich die Chloride der aus diesen entstehenden Ablagerung beimengen und dieselbe brüchig machen.

Letztere Angabe ist nicht richtig, das ganze Verfahren weder neu, noch empfehlenswerth (vgl. 1876 220 368).

F.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: