Titel: Piedboeuf's Roststäbe.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1876, Band 222/Miszelle 3 (S. 281)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj222/mi222mi03_3

Piedboeuf's Roststäbe.

Die Dampfkesselfabrik von Jacques Piedboeuf zu Aachen empfiehlt Roststäbe von gewalztem Schmiedeisen und zu je 3 Stäben zusammengenietet mit zwischenliegenden Scheibchen. Die obere Dicke der Stäbe ist 8mm, die untere 2mm. Der Zwischenraum zwischen den Stäben beträgt 6mm. Dieselben gestatten eine sehr große Luftzuströmung, während nur feine Asche durchfallen kann. Ihre Dauerhaftigkeit soll mindestens zweimal die der gußeisernen sein. (Zeitschrift für Bergwesen etc. 1876 S. 185.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: