Titel: Petzold's Funkenlöschapparat.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1877, Band 225 (S. 242–243)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj225/ar225072

Petzold's Funkenlöschapparat.

Mit Abbildungen auf Taf. III [c/3].

Der Funkenlöschapparat von Petzold und Comp in Berlin ist in seiner Anwendung für Locomobilen in Fig. 10 und 11 dargestellt und bildet ein Einsatzstück, welches zwischen dem eigentlichen Rauchfang und dessen Untersatz einzuschalten ist und complet von der genannten |243| Firma (Berlin O., Blumenstraße 32) um 135 M. geliefert wird. Wie aus den Skizzen ersichtlich ist, besteht der Apparat aus zwei Trommeln, welche einen ringförmigen Zwischenraum von 13mm Breite zwischen sich frei lassen; in diesen Raum wird von außen frischer Kesseldampf zugeführt und strömt dann durch die siebförmig gelochte Innentrommel in den Schornstein. Hierdurch findet eine innige Mischung der fein vertheilten Dampfstrahlen mit dem Rauche statt, wobei die mitgerissenen Funken von Dampf eingehüllt und abgelöscht werden.

R.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: