Titel: Vigorit, ein neues Sprengmittel.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1877, Band 225/Miszelle 16 (S. 108)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj225/mi225mi01_16

Vigorit, ein neues Sprengmittel.

Bjorkmann in Stockholm reibt nach einem englischen Patente vom 8. Juli 1875 in hölzernen oder Guttapercha-Gefäßen 5 bis 20 Th. Zucker oder Melasse mit 25 bis 50 Th. Salpetersäure und 50 bis 75 Th. Schwefelsäure zusammen. Von diesem Gemisch, Nitrolin genannt, werden 25 bis 50 Th. mit 15 bis 35 Th. salpetersaures Kalium, 10 bis 30 Th. chlorsaures Kalium und 15 bis 35 Th. Cellulose gemischt.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: