Titel: Zur Bestimmung des Ammoniaks.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1877, Band 225/Miszelle 26 (S. 111)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj225/mi225mi01_26

Zur Bestimmung des Ammoniaks.

A. Houzeau (Comptes rendus, 1877 t. 84 p. 550) hat gefunden, daß man mit der weinrothen Lackmuslösung in 1l Wasser noch 0,5, ja selbst noch 0mg,25 Ammoniak nachweisen kann. Zur Auffindung und Bestimmung des Ammoniaks werden in bekannter Weise von 1l Wasser 100cc abdestillirt; enthält diese Flüssigkeit auch nur 0mg,025 Ammoniak, so wird sie durch einen Tropfen der weinrothen Lackmuslösung blau gefärbt. Zur quantitativen Bestimmung dieses Ammoniaks titrirt Houzeau mit einer sehr verdünnten Säure, von welcher 1cc nur 0mg,1 Ammoniak entspricht, bis die Flüssigkeit eben wieder roth erscheint. Die vom Verfasser mitgetheilten Beleganalysen gaben befriedigende Resultate.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: