Titel: [Bachmeyer, über Hehner's Methode zur Bestimmung fremder Fette im Butterfett.]
Autor: Bachmeyer, Wilhelm
Fundstelle: 1877, Band 226 (S. 103)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj226/ar226029

Ueber Hehner's Methode zur Bestimmung fremder Fette im Butterfett; von Wilhelm Bachmeyer.

Vielfach mit Untersuchungen von Butterfett beschäftigt, machte sich mir der Mangel einer sichern, untrüglichen Methode zur Erkennung fremder Fette (Talg, Schweinfett, Pferdeschmalz) in der Butter nur zu sehr fühlbar; mein Bestreben war daher, eine Methode ausfindig zu machen, welche allen Anforderungen gerecht würde. Während meiner Versuche erschien die Arbeit von Otto Hehner über die Analyse des Butterfettes (vgl. 1877 225 404). Meine erste Aufgabe bestand nun darin, die Methode zu prüfen, und ich bin erfreut, mittheilen zu können, daß sie sich vollständig bewährte. Die einzelnen Operationen verlaufen glatt in der angegebenen Weise, und die Resultate stimmen mit den aufgestellten Behauptungen überein. Es wurden 3 Versuche mit reiner, aus untrüglicher Quelle stammender Butter ausgeführt und 86 bis 87,5 Proc. nicht flüchtiger Fettsäuren erhalten. Hierauf wurde Kunstbutter, welche durch Mischen von 1 Th. Schweinfett, 1 Th. Rindstalg und 2 Th. reiner Butter hergestellt war, der Analyse unterworfen; die zwei angestellten Versuche lieferten nur ein um 0,2 Proc. abweichendes Resultat und ergaben für unlösliche Fettsäuren die Zahlen 91,32 und 91,51, was einem Gehalte an fremden Fetten von 47,7 und 50,1 Proc. entspricht. Zum Schlusse wurde noch, da Pferdeschmalz jetzt ein hauptsächliches Verfälschungsmittel für Butterfett abgibt, ein Kunstfett untersucht, aus 45 Th. Pferdefett und 55 Th. Butter bereitet; die Analyse ergab 91,2 Proc. unlösliche Fettsäuren, was einen Gehalt von 46,2 Proc. fremder Fette in der Butter anzeigt.

Was die Methode besonders werthvoll macht, ist, daß sie ohne Aufwand von viel Zeit und von complicirten Apparaten ausgeführt werden kann, wenn anderseits sie auch ein correctes und sicheres Arbeiten erfordert.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: