Titel: Ueber die angebliche Diathermansie des Steinsalzes.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1877, Band 226/Miszelle 14 (S. 214)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj226/mi226mi02_14

Ueber die angebliche Diathermansie des Steinsalzes.

Bekanntlich wurde bisher nach den Versuchen von Melloni allgemein angenommen, daß Steinsalz für alle Wärmestrahlen diatherman sei. Vor kurzer Zeit zeigte Buff, daß Steinsalz einen ganz beträchtlichen Bruchtheil der auffallenden Wärme absorbirt; der Grund dafür, daß Melloni eine fast vollkommene Diathermansie gefunden, liegt darin, daß das Steinsalz dieselben Wärmestrahlen absorbirt wie die atmosphärische Luft, und da bei den Melloni'schen Versuchen die Wärme, welche die Steinsalzplatte traf, bereits durch eine Luftschicht gegangen war, waren in ihr keine Strahlen mehr enthalten, welche das Steinsalz noch absorbiren konnte. Jetzt bestätigt nun auch Harrison (Philosophical Magazine, Juni 1877 p. 424. Naturforscher 1877 S. 303), daß Steinsalz keineswegs diatherman ist.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: